Kostenlose Testversion

Language switcher

–Hidden comment

Use attributes in format region_from and region_to= to change the languages showing in language switcher.
Available regions are:
europe_from europe_to
asia_from asia_to
mideast_from mideast_to
america_from america_to

Example:
europe_from=0 europe_to=22 will put all languages (ordered in language switcher settings) from 1 to 21 to Europe region:
asia_from=22 asia_to=25 will put all languages from 23 to 24 (so only 2) into Asia region.

hands holding phone1

Interaktive Inhalte

Adriána Imrichová

Adriána Imrichová

Zuletzt verändert am November 5, 2021 bei 2:38 pm

Was bedeutet interaktiver Inhalt?

Die Idee hinter interaktiven Inhalten kann als jede Nutzererfahrung betrachtet werden, die dynamische Inhalte hat, welche den Konsumenten aktiv beteiligen, um die Inhalte tief gehender zu erforschen. Jegliche Inhalte sind dafür geeignet. Mit interaktiven Elementen wie Demos, Spielen, Videos, Rechnern, Quizzen, eBooks, etc. können Sie die Shoppingerfahrung Ihrer Webseitenbesucher verbessern, Informationen sammeln, Leads generieren und die Verkäufe erhöhen.

Ein einfaches Beispiel des interaktiven Marketings sind Modeunternehmen, die als Anreiz für die Anmeldung zu einer E-Mail-Liste einen 20%-Rabattgutschein anbieten. Sie besuchen die Seite, tragen Informationen ein und schon erhalten Sie einen Rabatt auf Ihren nächsten Kauf. Diesen Rabattgutschein verwenden Sie sicher, denn wer mag es nicht, 20% günstiger einzukaufen? Unten nehmen wir die Vorteile des interaktiven Marketings und warum Sie einige dieser Elemente in Ihrer Unternehmensstrategie einführen sollten, unter die Lupe.

Interaktive Inhalte

Bedeutung von interaktiven Inhalten

Wir würden alle zustimmen, dass interaktive Inhalte, im Gegensatz zu statistischen Inhalten, die Kennzahlen für Inhaltprogramme auf allen Stufen des Verkaufstrichters verbessern. Sie sind effektiver, da moderne Konsumenten gerne mit Inhalten interagieren und sich länger mit Erfahrungen beschäftigen, die sie belohnen. Im Gegenzug für ihre Beteiligung, geben potenzielle Kunden mehr bei Unternehmen aus, welches interaktive Inhalte anbietet.

Das Marketing mit interaktiven Inhalten bietet nicht nur wertvolle Erfahrungen für den Kunden, es stellt Ihrem Unternehmen auch wichtige Daten zur Verfügung, die verwendet werden können, um Ihre Käufer-Perosna zu optimieren. Daten wie Motivation, finanziellen Status, Demografie, Ziele oder Verhaltensmuster können anhand von Umfragen, Quizzen, Tests oder Beurteilungen gesammelt werden. Das Feedback-Widget von LiveAgent ist ein perfektes Beispiel. Mit dieser Funktion können Sie zu jedem Zeitpunkt in der Kundenreise mehr über Ihre Kunden herausfinden. Eine korrekt berechnete Kunden-Persona gibt Ihnen einen Wettbewerbsvorteil, da Sie Ihre Inhalte besser auf eine bestimmte Zielgruppe abstimmen können und keine wertvolle Zeit und Geld für fehlerhafte Leads verschwenden müssen.

Die Käuferreise sollte jedem Unternehmen wichtig sein, besonders in Bezug auf die Marketingstrategie. Menschen haben gerne Spaß und interaktive Inhalte sind dafür bestens geeignet. Wenn potenzielle Kunden Spaß haben, während sie auf auf Ihrer Seite unterwegs sind, führt dies mit höherer Wahrscheinlichkeit zu einer Konversion, sie tätigen also einen Kauf. Konversionsraten sind das, was wir uns wünschen, wenn wir werben. Alles, was einen Kunden zum Kauf anregt, ist gut für Ihr Unternehmen.

Anhand der Sammlung von Daten durch die immersiven Erfahrungen erhalten Sie ein besseres Verständnis Ihrer Zielgruppe, wodurch Sie bessere Inhalte erstellen können, mit denen sich Ihre Kunden identifizieren. Die Methode der zielgerichteten Inhalte hilft Ihnen dabei, sich als Experten in den Augen der Konsumenten aufzustellen. Je mehr sie Ihnen vertrauen, desto treuer sind sie und desto eher teilen sie Ihre Marke mit anderen. Wenn Sie wissen, wo Sie im Bezug auf die Konkurrenz stehen, ist es Ihnen möglich, daran zu arbeiten, Ihre Onlinepräsenz zu perfektionieren.

Das Beste daran ist, dass Sie nicht einmal viel dafür bezahlen müssen, wenn es richtig gemacht wird! Dadurch wird die Kapitalrendite Ihrer Interaktive-Inhalte-Plattform maximiert.

Vorteile von interaktiven Inhalten

Es gibt viele Gründe, warum immersive Inhalte für Ihr Unternehmen vorteilhaft sind:

  1. Engagement – Durch die Interaktivität können Nutzer mit Ihrer Marke auf verschiedenen Wegen interagieren. Menschen teilen gern das, was ihnen gefällt. Wenn Ihre Marketingstrategie für interaktive Inhalte gut genug ist, teilen sie diese Inhalte über soziale Medien, kommentieren auf einem Blogbeitrag, sehen sich interaktive Infografiken an, spielen Spiele, sehen sich Videos an, durchstöbern interaktive Karten, etc. Diese Interaktionen erlauben es Marken, sich mit treuen und potenziellen Kunden zu verbinden und Beziehungen aufzubauen.
  1. Leadgeneration – Hersteller von Inhalten müssen für Gelegenheiten sorgen, in denen Leads von Menschen generiert werden können, die anderenfalls nie Kontakt zu Ihnen aufnehmen würden. Durch kostenlose Probephasen, Demos, Giveaways, Wettbewerbe, etc. können Unternehmen die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sie von potenziellen Kunden kontaktiert werden. Sobald diese Kontakte zu Interessenten werden, können ihnen personalisierte E-Mails und andere Arten der Kommunikation zugesendet werden, die weiter zur Konversion führen.
Vereinbaren Sie eine Demo mit einer fantastischen Helpdesk-Software - LiveAgent
  1. Optimierung – Da das Nutzerengagement direkt mit der Umsatzgenerierung verbunden ist, ist es äußerst wichtig, Ihre Webseite basierend auf Besucherinteraktionen zu optimieren. Es ist einfach zu denken, dass wir unsere Kunden kennen, jedoch gibt es nie ein genaues Kundenprofil, da es sich ständig ändert. Genauso wie ein Fluss sich wendet und fließt, tut es auch das Kundenprofil. Sie bemerken vielleicht, dass Besucher weniger Zeit auf bestimmten Seiten verbringen, als auf anderen. Verwenden Sie also Heatmaps, um verbesserungswürdige Bereiche zu erkennen und Probleme entsprechend zu beheben. Ein weiterer Weg, wie Sie Ihren Inhalt optimieren können ist, indem Sie Handlungsaufrufe (CTA) einfügen. Dies bestärkt Kunden, sofort zu agieren.
  1. Markenwahrnehmung – Wie bereits erwähnt erhöht eine engagierte Gemeinschaft um Ihr Unternehmen die Wahrnehmung. Mehr Wahrnehmung führt zu höherer Anerkennung. Laut den meisten B2C- und B2B-Vermarktern führt die erhöhte Markensichtbarkeit zu einem Verkaufsanstieg. Die Bereitstellung interaktiver Erfahrungen für Ihre Zielgruppe ist also schlau, denn so erfahren mehr Menschen durch Mundpropaganda über Ihre Produkte/Dienste, ohne dass es Sie etwas kostet.
  1. Erhöhte durchschnittliche Sitzungszeit – Eine Studie der Stanford University hat gezeigt, dass Webseiten mit reichhaltigen Inhalten 34 Prozent längere Besuche erhielten, im Vergleich zu Seiten mit passiven Inhalten. Das ist ein großer Unterschied! Egal wie gut oder schlecht Ihr Produkt ist, wenn Kunden nicht mit Ihren Angeboten interagieren, wird niemand etwas kaufen. Stellen Sie also sicher, dass all Ihre Inhalte auf irgendeine Weise Interaktion anbieten. Anderenfalls sind sie nicht effektiv.
  1. Bessere SEO-Leistung – Wenn Suchmaschinen sehen, dass Ihre Seite Links auf relevante Seiten in Ihrem eigenen Domain enthält, zeigt dies Google und Bing an, dass es wertvoll ist, diese bestimmten Seiten anzuzeigen, wenn jemand nach verwandten Begriffen sucht.
  1. Höhere Glaubwürdigkeit – Laut Studien vertrauen 94% der Internetnutzer Bewertungen, die von anderen Konsumenten gepostet wurden mehr, als bezahlten Werbekampagnen. Menschen lesen gerne positives Feedback, besonders da es bestätigt, dass sie eine gute Entscheidung getroffen haben. Das Feedback-Widget von LiveAgent ist ein gutes Beispiel dafür. Moderne Konsumenten sehen auch gerne Empfehlungen von Freunden, Familienmitgliedern, Kollegen, Mitarbeitern, Bekannten, etc.
Feedback-Vorschläge
  1. Niedrigere Bounce-Rate – Ein Artikel von KissMetrics behauptet, dass der meiste Webseitentraffic von zwei Quellen stammt: natürlichen Suchergebnissen und direkter Navigation. Jedoch stammen nur 9,9% des Webseitentraffics von natürlicher Suche, während 90,1% von direkter Navigation kommen. Was bedeutet das? Es zeigt, wie wichtig es ist, sicherzustellen, dass alle Inhalte auf Ihrer Webseite einen natürlichen Fluss von Seite zu Seite unterstützen.

Was sind einige Regeln für interaktive Inhalte?

Hier sind meine Top fünf Vorschläge für die Erstellung großartiger Inhalte:

Regel 1:

Bieten Sie zuerst Wert an und stellen Sie erst danach Fragen. Bei der Entwicklung neuer Ideen sollte ein Inhaltvermarkter zuerst alles aufschreiben, was er sagen möchte. Sobald Sie ein Konzept haben, können Sie beginnen, Fragen über die folgenden Themen zu stellen: was/warum/wie, Problem/Gelegenheit/Einschränkung, Lösung/Alternative/Gegenteil und Vergleich/Kontrast. Fragen Sie sich, warum bestimmte Lösungen effektiv wären, um zu entscheiden, ob sie Probleme wirklich lösen und Kundenbedürfnisse erfüllen könnten. Es ist auch nützlich, sich zu fragen, welche Hürden zwischen Ihrem idealen Szenario und der Realität stehen. Diese Details zu kennen, gibt Ihnen wertvolle Einblicke für Ihre Marketingstrategie und wie Sie sie verbessern können.

Regel 2:

Nutzen Sie visuelle Inhalte. Bilder helfen, Informationen effektiver zu überliefern, als es Worte jemals könnten. Unterschätzen Sie die Kraft des Visuellen nicht. Bilder sollten jegliche schriftliche Materialien begleiten, sodass Nutzer immer genau verstehen, was zu tun ist. Tracken Sie auch, welche Teile Ihres Blogbeitrags meistens auf sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Pinterest, LinkedIn, Instagram, Tumblr, Reddit, YouTube, etc. geteilt werden. Diese Statistiken helfen Ihnen dabei, zu erkennen, welche grafischen Elemente am Besten funktionieren und welche verbessert werden müssen.

Regel 3:

Bauen Sie Handlungsaufrufe ein. Der größte Fehler, den Unternehmen online begehen ist, keine Handlungsaufrufe in ihren Inhaltmarketingstrategien einzubauen. Wenn Menschen nicht wissen, wo sie klicken müssen, nachdem sie einen Beitrag gelesen haben, ist es wahrscheinlich, dass sie die Webseite in Kürze verlassen. Denken Sie bei der Erstellung jedes Textabschnittes an Ihre Leser, sodass über das gesamte Dokument hinweg klare Handlungsaufrufe eingebaut sind.

Stand out from your competitors with a strong
customer service culture

Regel 4:

Bauen Sie womöglich Interaktivität ein. Niemand wartet gerne darauf, dass Webseiten laden. Die Idee hinter dieser Regel ist einfach – fügen Sie interaktive Funktionen ein, wo immer es möglich ist! Dies umfasst eingebettete Abstimmungen, Umfragen, Spiele, Quizze, Live-Chaträume, Audioplayer und mehr. Wenn Menschen mit Ihrer Webseite nicht direkt interagieren können, kehren sie nicht zurück.

Regel 5:

Nutzen Sie soziale Medien strategisch, um Beziehungen mit potenziellen Kunden aufzubauen. Updates auf sozialen Medien wie Facebook und Twitter zu posten, erfordert keine besonderen Kenntnisse; es dauert nur ein paar Minuten jeden Tag. Da es manchmal umständlich erscheinen kann, täglich zu posten, gibt es Wege, die Updates abwechslungsreich zu gestalten, indem Sie Links zu wichtigen Seiten auf Ihrer Webseite einbauen und Leser dazu anregen, ihre Meinungen zu teilen. Selbst wenn keiner antwortet, zählt dennoch jede Art der Interaktion. Anhand von wertvollen Gesprächen online bilden Sie Beziehungen, die später zu erhöhtem Traffic aufgrund von Empfehlungen führen.

Wenn Sie beginnen, einige dieser Regeln einzuführen, werden Sie rasch Resultate sehen. Erwarten Sie dennoch nicht sofortigen Erfolg. Autorität und Glaubwürdigkeit aufzubauen erfordert Zeit und konsistentes Bemühen über viele Jahre. Niemand erzielt Erfolg über Nacht. Wenn Sie die oben genannten Prinzipien jedoch konsistent anwenden, können Sie zu einem anerkannten Experten in Ihrer Branche werden.

Verbinden Sie Facebook mit Helpdesk-Software - LiveAgent

Arten von interaktiven Inhalten

Es gibt interaktive Tools, die verwendet werden können, um mit dem Online-Publikum zu interagieren, jedoch kennt sie nicht jeder. Damit Sie loslegen können, sind hier einige einfache Ideen, wie Sie anregendere Inhalte erstellen können.

  1. Interaktive Quizze – Fragen Sie Besucher darüber aus, was sie bereits wissen oder lassen Sie sie neue Informationen lernen. Um Nutzer anzuziehen und dazu zu überzeugen, mitzumachen, sollten Sie als Allererstes das richtige Quiz auswählen und einen anregenden Titel wählen. Stellen Sie einfache Fragen, die zu wertvollen Antworten über Interessenten führen. Es macht auch Spaß, denn es gibt Nutzern etwas Interessantes zu tun, bevor sie sich die weiteren Bereiche Ihrer Unternehmensseite ansehen. Sie könnten sogar Preise an diejenigen austeilen, die die Fragen richtig beantworten.
  1. Abstimmungen – Ähnlich zu Fragebögen können Besucher für Themen abstimmen, die sie interessieren. Stellen Sie Fragen über Inhalte, die relevant für Ihre Produkte/Dienste, Zielgruppen, Demografie, Kultur, Werte, persönliche Präferenzen… sind. Sie können am Ende sogar nach der E-Mail-Adresse fragen, wodurch Teilnehmende mehr Antworten geben können. Ihre Kunden wünschen sich Antworten auf ihre Fragen und da Abstimmungsergebnisse unbegrenzt lange verfügbar sind und oft öffentlich geteilt werden, sind sie großartige Tools, um das Nutzerengagement hoch zu halten. Wenn Apple zum Beispiel neue Produkte vorstellt, zeigt Google Trends Nutzern, wie viel Prozent der Suchanfragen über das iPhone X waren. Diese Daten helfen Unternehmen, Einblicke in die Kundenstimmung zu erhalten und Trends vorauszusagen, bevor sie geschehen. Zusätzlich zu den Echtzeit-Einblicken geben Abstimmungen Unternehmen auch die Chance, sich direkt mit Kunden zu verbinden. Vielleicht finden Sie dies interessant: Als Nike die neuste Sneaker-Kollektion namens Air Max 1 Day veröffentlichte, erstellten sie eine Abstimmung, bei der Kunden gefragt wurden, ob sie eine schwarze oder eine weiße Farbpalette bevorzugen würden. Sobald das Produkt veröffentlicht wurde, stiegen die Verkäufe in die Höhe, denn Fans freuten sich darüber, Schuhe kaufen zu können, die auf der beliebtesten Option aus der Abstimmung basierten.
  1. Umfragen – Eine Umfrage ist ein weiteres interaktives Tool, das verwendet wird, um Feedback von Zielgruppen zu sammeln. Im Gegensatz zu Abstimmungen bieten Umfragen nur quantitative Antworten. Ermöglichen Sie es Ihren Kunden, anonym Feedback über verschiedene Aspekte Ihrer Marke, Produkte, Dienste, etc. zu geben. Künstliche Intelligenz kann Ihnen heutzutage Details über die Klickrate und Präferenzen geben, während eine Umfrage hilft, sich besser an Ihre ständig veränderte Kundschaft anzupassen. Es gibt einige Plattformen für interaktive Inhalte, die kostenlose Pläne für kleine Kampagnen anbieten, aber es gibt auch kostenpflichtige Pläne. Wenn ein Kunde beispielsweise eine Werbung einer bestimmten Marke gesehen hat, jedoch nichts gekauft hat, bittet ihn ein Unternehmen vielleicht, einen kurzen Fragebogen über seine Erfahrung auszufüllen. Dadurch werden Mitglieder Ihrer Zielgruppe mit Punkten belohnt und Inhaltvermarkter können ihre Marketingstrategie entsprechend der Daten, die durch die Umfrage gesammelt wurden, anpassen. Marken können auch benutzerdefinierte Umfragen mit Google Forms, Qualaroo oder anderen Diensten erstellen.
  1. Live-Chat Ermöglichen Sie Echtzeit-Gespräche zwischen potenziellen Käufern und Verkäufern. Dies ist besonders für B2B-Unternehmen nützlich, die danach streben, Verhandlungen sofort abzuschließen, anstatt zuerst E-Mails hin- und herzuschicken. Eine Live-Chat-Funktion verbessert die durchschnittliche Sitzungszeit und fördert die gesamte Shoppingerfahrung. Sie bietet einen weiteren Kanal für die Kommunikation, ohne Ihre Webseite zu verlassen. Dies erhöht die Konversionsraten und schließt Lücken zwischen verschiedenen Stufen des Verkaufstrichters. LiveAgent hat solch eine Funktion, die auch als Live-Chat-Software bekannt ist. Es ist ein Online-Kommunikationstool, das es Ihnen erlaubt, mit Ihren Webseitenbesuchern in Echtzeit zu chatten. Anstatt Ihr Unternehmen anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben, können Webseitenbesucher einfach mit Ihren Kundensupport-Angestellten auf Ihrer Webseite chatten.
Interaktive Inhalte
  1. Augmented Reality – Ähnlich zu Spielen wie Pokémon Go ist dies eine weitere Art der Interaktion zwischen Unternehmen und ihren Zielgruppen. Unternehmen können verschiedenste Tools einsetzen, um diese Apps zu bauen, mit welchen Kunden das Innere eines Stores erkunden, mehr über bestimmte Waren lernen und sogar Miniversionen beliebter Videospiele spielen können. Diese Technologie wird in der Zukunft immer weiter verbreitet sein, also ist jetzt die beste Zeit, um sie effektiv zu implementieren.
  1. Interaktive Spiele – Lassen Sie Besucher Minispiele spielen, an Wettbewerben teilnehmen, Statistiken überprüfen, Kurse besuchen, Angebote entdecken, Tickets kaufen… was auch immer sie möchten. Jedes Format der interaktiven Inhalte ist dafür geeignet. Stellen Sie nur sicher, dass Sie genügend Anreize für die Teilnahme anbieten, ansonsten wird keiner Interesse daran haben, Ihr Spiel/Ihre Challenge auszuprobieren. Spielmechaniken variieren basierend auf der Art der Aktivität, enthalten jedoch meist Punkte, Level, Abzeichen, Bestenlisten, Herausforderungen, Belohnungen, Erfolge und mehr.
Bestenlisten für Abzeichen in der Helpdesk-Software - LiveAgent
  1. Interaktive Rechner – Ein gutes Beispiel eines interaktiven Rechners ist ein Kapitalrenditerechner. Die Hauptfrage, die sich moderne Konsumenten stellen ist, wie viel sie etwas kostet und was die finanziellen Risiken sind. Ein Kapitalrenditerechner kann Ihre Kunden von Beginn an beruhigen. Dies macht die Dinge für Menschen, die sich Ihre Seite ansehen, leichter, denn sie müssen nicht hin- und herklicken, um sich alles selbst auszurechnen. Außerdem sieht es toll aus!
  1. Interaktive Videos – Können Sie sich noch an Videos erinnern, in denen Gastgeber mit Fans in einem Live-Chat waren, die Fragen stellten? Das gleiche Konzept wird hier angewendet, außer dass Inhaltvermarkter Follow-up-Fragen stellen, wie etwa “Warum haben Sie dies gewählt?” oder “Was sind Ihrer Meinung nach die Trends des nächsten Jahres?” Diese Arten der Interaktion helfen Ihrem Publikum, sich mit Marken und Entertainern verbunden zu fühlen. Durch sie können beide Parteien durch den Austausch von Wissen natürlich miteinander interagieren. Plattformen wie LiveAgent und Post Affiliate Pro bieten immersive Erfahrungen wie diese anhand von Demos an, wo potenzielle Kunden die Software in Echtzeit zusammen mit einem Kundenservice-Angestellten erkunden können. Obwohl diese Videos oft über Plattformen wie YouTube Live, Periscope, Facebook-Messenger, Instagram Stories, Twitter Moments, Snapchat Discover, etc., gehostet werden, kann jeder ganz einfach ähnliche Veranstaltungen über Zoom oder Skype hosten.
  1. Interaktive Infografiken – Die meisten Unternehmer verstehen, dass Infografiken extrem effektiv sind, wenn es darum geht, die Aufmerksamkeit von Interessenten zu gewinnen und die Konversionsraten zu verbessern. Dennoch fällt es vielen immer noch schwer, qualitativ hochwertige Inhalte zu erzeugen. Es gibt diverse Gründe, warum Infografiken keine Ergebnisse erzeugen, wie etwa: geringe Lesbarkeit; schlechtes visuelles Design; ungünstige Verwendung von Schriftarten/Farben; Mangel an Kontext; schlechte Layoutstruktur; kein Handlungsaufruf und Kopierfehler. Um Ihre Infografiken also erfolgreich zu machen, sollten Sie alle möglichen Maßnahmen ergreifen, um für gute Qualität zu sorgen. Hier ist ein Artikel, der alles erklärt, was Sie bei der Erstellung einer Infografik beachten sollten.
  1. Widgets – Die letzte Art der Interaktion, über die wir sprechen möchten, dreht sich um das Einfügen von Widgets auf Seiten. Widgets erlauben es Inhaltvermarktern, interaktive Elemente, wie Schaltflächen, Tabellen, Karten, Diagramme, Zeitleisten und mehr direkt auf jeder Seite einzubauen, ohne zusätzliche Mitarbeiter für das Webseitendesign einzustellen. Viele Widgetanbieter stellen kostenlose Versionen ihrer Tools zur Verfügung, die Funktionen wie Fragebögen, Live-Chats, interaktive Rechner und mehr enthalten. Während manche Webseiten erfordern, dass Sie Widgets von Drittanbietern verwenden, hat LiveAgent viele Widgets auf ihrer Webseite, die reibungslos auf Ihrer Seite integriert werden können, um die allgemeine Kundenbeteiligung auf Ihrer Seite zu erhöhen.
Chat-widget-gallerie-Inline-LiveAgent

Es gibt viele Marketingstrategien für interaktive Inhalte. Am Ende liegt es bei Ihnen, sie zu testen und zu sehen, welche Methode für Ihr Unternehmen am Besten funktioniert.

Testen Sie LiveAgent noch Heute!​

Wir bieten Concierge-Migrationsdienste für die meisten beliebten Helpdesk-Lösungen an.

3,000+ Bewertungen Trustpilot GetApp G2 Crowd

Häufig gestellte Fragen

Was sind interaktive Inhalte?

Interaktive Inhalte sind alle Arten von Inhalten, die dynamisch und relevant sind, sowie Nutzer dazu auffordern und anregen, sich aktiv zu beteiligen. Interaktive Elemente, wie Abstimmungen, Spiele, interaktive Videos, Rechner, Quizze, eBooks, etc. bereichern die Shoppingerfahrung Ihrer Webseitenbesucher, sammeln Informationen, generieren Leads und erhöhen Verkäufe.

Warum sind interaktive Inhalte wichtig?

Interaktive Inhalte verbessern Kennzahlen für Inhaltprogramme auf allen Stufen des Verkaufstrichters. Sie sind effektiver, da moderne Konsumenten gerne mit Inhalten interagieren und sich länger mit Erfahrungen beschäftigen, die sie belohnen. Im Gegenzug für ihre Beteiligung, geben potenzielle Kunden mehr bei Unternehmen aus, welche interaktive Inhalte anbieten.

Wie mache ich meine Inhalte interaktiv?

Fragen Sie sich, warum bestimmte Lösungen effektiv wären, um zu entscheiden, ob sie Probleme wirklich lösen und Kundenbedürfnisse erfüllen könnten. Sind Ihre Inhalte visuell oder statisch? Befinden sich auf Ihrer Seite klare Handlungsaufrufe? Ist Ihre Seite bewegungslos oder aktiv? Verwenden Sie soziale Medien richtig? All diese Fragen müssen Sie sich selbst stellen, wenn Sie Ihre Marketingkampagnen starten. So schaffen Sie es, erfolgreiche, immersive Inhalte zu erstellen.

Was sind interaktive Tools?

Interaktive Tools, mit denen sich das Online-Publikum auseinandersetzen kann, enthalten: Quizze, Spiele, Augmented Reality, interaktive Videos, Infografiken, eBooks, Rechner, Abstimmungen, Umfragen, Live-Chat, Widgets und mehr. Es liegt an jedem Unternehmen zu entscheiden, welche Methode am Besten funktioniert, um Umsätze zu erzeugen.

{ “@context”: “https://schema.org”, “@type”: “FAQPage”, “mainEntity”: [{ “@type”: “Question”, “name”: “Was sind interaktive Inhalte?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Interaktive Inhalte sind alle Arten von Inhalten, die dynamisch und relevant sind, sowie Nutzer dazu auffordern und anregen, sich aktiv zu beteiligen. Interaktive Elemente, wie Abstimmungen, Spiele, interaktive Videos, Rechner, Quizze, eBooks, etc. bereichern die Shoppingerfahrung Ihrer Webseitenbesucher, sammeln Informationen, generieren Leads und erhöhen Verkäufe.” } }, { “@type”: “Question”, “name”: “Warum sind interaktive Inhalte wichtig?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Interaktive Inhalte verbessern Kennzahlen für Inhaltprogramme auf allen Stufen des Verkaufstrichters. Sie sind effektiver, da moderne Konsumenten gerne mit Inhalten interagieren und sich länger mit Erfahrungen beschäftigen, die sie belohnen. Im Gegenzug für ihre Beteiligung, geben potenzielle Kunden mehr bei Unternehmen aus, welche interaktive Inhalte anbieten.” } }, { “@type”: “Question”, “name”: “Wie mache ich meine Inhalte interaktiv?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Fragen Sie sich, warum bestimmte Lösungen effektiv wären, um zu entscheiden, ob sie Probleme wirklich lösen und Kundenbedürfnisse erfüllen könnten. Sind Ihre Inhalte visuell oder statisch? Befinden sich auf Ihrer Seite klare Handlungsaufrufe? Ist Ihre Seite bewegungslos oder aktiv? Verwenden Sie soziale Medien richtig? All diese Fragen müssen Sie sich selbst stellen, wenn Sie Ihre Marketingkampagnen starten. So schaffen Sie es, erfolgreiche, immersive Inhalte zu erstellen.” } }, { “@type”: “Question”, “name”: “Was sind interaktive Tools?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Interaktive Tools, mit denen sich das Online-Publikum auseinandersetzen kann, enthalten: Quizze, Spiele, Augmented Reality, interaktive Videos, Infografiken, eBooks, Rechner, Abstimmungen, Umfragen, Live-Chat, Widgets und mehr. Es liegt an jedem Unternehmen zu entscheiden, welche Methode am Besten funktioniert, um Umsätze zu erzeugen.” } }] }
Adriána Imrichová

Adriána Imrichová

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung der Webseite nehmen wir Ihre Zustimmung an, Cookies so einzusetzen, wie es hier festgelegt ist Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.