Kostenlose Testversion

Language switcher

–Hidden comment

Use attributes in format region_from and region_to= to change the languages showing in language switcher.
Available regions are:
europe_from europe_to
asia_from asia_to
mideast_from mideast_to
america_from america_to

Example:
europe_from=0 europe_to=22 will put all languages (ordered in language switcher settings) from 1 to 21 to Europe region:
asia_from=22 asia_to=25 will put all languages from 23 to 24 (so only 2) into Asia region.

  • Vorlagen
  • E-Mail-Vorlagen für Upgrades

E-Mail-Vorlagen für Upgrades

Upgrade-E-Mails sind essentiell für produkt-geleitete SaaS-Unternehmen, die kostenlose Probephasen und ‘Freemium’-Modelle anbieten. Sie helfen dabei, Interessenten dazu zu überzeugen, zu konvertieren und von einem kostenlosen zu einem bezahlten Plan, sowie höheren Premiumplänen zu wechseln. Dies ist eines der Ziele von SaaS-Unternehmen – und eine grundlegende Herausforderung, da eine große Anzahl an SaaS-Kunden nie ein Upgrade macht. Egal ob es um den Wechsel von kostenlosen Probeversionen auf bezahlte Dienste oder dem Aufstieg von einem grundlegenden auf einen Premiumplan geht, der folgende Artikel bietet einige hilfreiche Taktiken und fertige Upgrade-E-Mail-Vorlagen, die Sie als Beispiele bei der Erstellung eigener Upgrade-E-Mails verwenden können.

Bria Upgrade E-Mail-Vorlage
Counterpath Bria Teams Upgrade E-Mail-Vorlage

Schnelltipps für die Verfassung effizienter Upgrade-E-Mails

  • Vernachlässigen Sie die Personalisierung nicht und enthalten Sie deshalb den Namen des Kunden. Erwähnen Sie auch andere relevante Details in Ihrer E-Mail-Vorlage für Upgrades (zum Beispiel wie lange der Kunde noch die Probeversion nutzen kann oder andere Infos, basierend auf seiner Benutzeraktivität).
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre E-Mail-Vorlage für Upgrades einen klaren Handlungsaufruf enthält und verlinken Sie die Upgrade-Webseite, anstatt nur zu beschreiben, wie der Kunde auf die Seite navigieren kann.
  • Vergleichen Sie die Ergebnisse eines Upgrades damit, kein Upgrade zu kaufen, indem Sie über Premium-Funktionen sprechen, auf die der Nutzer zugreifen kann und die Vorteile, die ihm diese Funktionen bringen werden.
  • Überlegen Sie sich die beste Zeit, um Upgrade-E-Mails zu versenden, berücksichtigen Sie sowohl zeit-basierte, als auch verhaltens-basierte Auslöser (wenn die Probephase ausläuft oder etwas vorher, wenn der Nutzer den Wert des Produktes bereits erlebt hat).

10 E-Mail-Vorlagen für Upgrades

Eine kostenlose Probeversion läuft bald aus

Eine kostenlose Probeversion verlängern oder upgraden

Die kostenlose Probeversion ist abgelaufen / Upgrade ist für die weitere Nutzung erforderlich

Upgraden oder bei einem kostenlosen Plan bleiben

Kostenloses Limit wurde erreicht/Upgraden

Upgrade mit einem Sonderangebot

Wert-basiertes Upgrade 

Upgrade zu einem höheren Plan

Upgrade zu einem höheren Plan mit einem Sonderangebot

Ankündigung einer Premiumfunktion = Gelegenheit zum Upgraden

Häufig gestellte Fragen

Was ist die ideale Länge einer Upgrade-E-Mail?

Die ideale Länge einer Upgrade-E-Mail ist zwischen 75 und 100 Wörtern. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie relevante Links mit einem Handlungsaufruf einbauen.

Was sollte eine Upgrade-E-Mail enthalten?

Wenn Sie Kunden mit einem Upgrade-Angebot kontaktieren, sollten Sie mit einer angemessenen Begrüßung beginnen. Die E-Mail sollte so persönlich wie möglich gestaltet sein. Fügen Sie außerdem Informationen über neue/zusätzliche Funktionen, wie Kunden von diesen profitieren können und Links mit einem Handlungsaufruf ein.

Wie bietet man Kunden ein Upgrade an?

Eine gute Art, um Kunden ein Upgrade anzubieten, ist über E-Mail. E-Mail ist immer noch effektiv, da es die am häufigsten verwendete Form der Massenkommunikation auf der ganzen Welt ist. Dieses Medium ist außerdem nuancierter, als einen Tweet zu senden oder auf Facebook zu posten.

Testen Sie LiveAgent Heute​

Wir bieten Concierge-Migrationsdienste für die meisten beliebten Helpdesk-Lösungen.

3,000+ Bewertungen Trustpilot GetApp G2 Crowd

{ “@context”: “https://schema.org”, “@type”: “FAQPage”, “mainEntity”: [{ “@type”: “Question”, “name”: “Was sollte eine Upgrade-E-Mail enthalten?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Wenn Sie Kunden mit einem Upgrade-Angebot kontaktieren, sollten Sie mit einer angemessenen Begrüßung beginnen. Die E-Mail sollte so persönlich wie möglich gestaltet sein. Fügen Sie außerdem Informationen über neue/zusätzliche Funktionen, wie Kunden von diesen profitieren können und Links mit einem Handlungsaufruf ein.” } }, { “@type”: “Question”, “name”: “Wie bietet man Kunden ein Upgrade an?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Eine gute Art, um Kunden ein Upgrade anzubieten, ist über E-Mail. E-Mail ist immer noch effektiv, da es die am häufigsten verwendete Form der Massenkommunikation auf der ganzen Welt ist. Dieses Medium ist außerdem nuancierter, als einen Tweet zu senden oder auf Facebook zu posten.” } }, { “@type”: “Question”, “name”: “Was ist die ideale Länge einer Upgrade-E-Mail?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Die ideale Länge einer Upgrade-E-Mail ist zwischen 75 und 100 Wörtern. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie relevante Links mit einem Handlungsaufruf einbauen.” } }] }
Zurück zu den Vorlagen KOSTENLOSES Konto erstellen

Our website uses cookies. By continuing we assume your permission to deploy cookies as detailed in our privacy and cookies policy.