Schwarze Liste

Was ist eine schwarze Liste?

Eine schwarze Liste enthält gesperrte E-Mails, die von bestimmten E-Mail-Adressen und Domains gesendet wurden. Sie werden zusammen mit Whitelists, also E-Mails, die von bestimmten E-Mail-Adressen gesendet wurden und vertrauenswürdig sind, verwendet, um E-Mail-Domains zu sperren, während bestimmte andere E-Mail-Adressen des gleichen E-Mail-Domains erlaubt sind.

Wenn eine E-Mail-Adresse oder ein Domain als gefährlich oder unehrlich eingestuft wird, kann sie/es von einem Angestellten gesperrt werden. Er setzt die E-Mail-Adresse oder das Domain dann auf die schwarze Liste. E-Mail-Adressen können entsperrt werden, um sie auf die Whitelist zu setzten oder von der schwarzen Liste zu entfernen. Normalerweise werden E-Mail-Adressen, die Phishing- oder Pharming-Versuche durchführen oder Spam senden auf die schwarze Liste gesetzt.

<![CDATA[]]>

FAQ

Was ist eine schwarze Liste?

Eine schwarze Liste ist eine Liste von Personen, die von der Person oder der Organisation, die die schwarze Liste erstellt hat, als unakzeptabel eingestuft wurden. Eine Person (oder Organisation), die sich auf einer schwarzen Liste befindet wird als jemand angesehen, der etwas unzumutbares getan hat. Deshalb könnte diese Person von dem Kundensupport abgelehnt werden.

Wie kann man auf LiveAgent auf die schwarze Liste zugreifen?

Jeder Angestellte, der in dem Panel arbeitet, hat Zugriff auf die schwarze Liste von LiveAgent. Mit dieser Funktion können sie die E-Mail- und Domainliste einsehen.

Zurück zum Glossar

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch das Fortfahren nehmen wir an, dass Sie der Verwendung von Cookies, wie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie beschrieben, zustimmen.