Wie man Lokalisierung nutzt, um das globale Kundenerlebnis zu boosten
Blog

Wie man Lokalisierung nutzt, um das globale Kundenerlebnis zu boosten

Jana Kostelanska

Jana Kostelanska


Zuletzt verändert am February 1, 2023 bei 10:20 am

Wann haben Sie das letzte Mal etwas online gekauft? Hätten Sie es gekauft, wenn Sie die Produktbeschreibung nicht lesen könnten, weil sie in einer Sprache verfasst ist, die Sie nicht verstehen? Was wäre, wenn Sie sich nicht sicher wären, ob Sie den Artikel an sich liefern lassen könnten? Oder was wäre, wenn Sie nicht einmal den Preis in Ihrer Währung sehen könnten?

Wenn Sie motiviert genug waren, einen Kauf zu tätigen, könnten Sie versuchen, die erforderlichen Informationen mit Google Translate zu erhalten oder jemanden um Hilfe zu bitten, aber seien wir ehrlich – Sie würden sich viel eher für eine andere Option entscheiden, eine, die verfügbar ist in Ihrer Sprache, Währung und Ihrem Land. Hier kommt die Lokalisierung ins Spiel.

Was ist Lokalisierung?

Lokalisierungsbemühungen mögen wie eine spezialisierte Form der Übersetzung klingen. Das Tool ist wirklich viel mehr als das, da es das Potenzial hat, auch sprachliche und kulturelle Barrieren zu überbrücken. Die Übersetzung ist ein wichtiger Teil des Lokalisierungsprozesses, wird jedoch hauptsächlich dazu verwendet, einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, indem die Möglichkeiten verstanden und genutzt werden, globale Verbraucher in Nischenmärkten zu erreichen.

Der Prozess der Lokalisierung Ihrer Marke erfordert eine Analyse jedes neuen Zielmarktes sowie eine Anpassung von Aspekten wie Ihrem Verkaufsplan. Zusätzlich zu dieser Anpassung benötigen Sie auch eine UX-Strategie, die das Markenerlebnis des Benutzers in jedem Markt (und Muttersprache), auf die Sie abzielen.

Wenn Marken auf neue, ausländische Märkte zielen, ist das Sprechen der lokalen Zielsprache entscheidend für den Erfolg. Und hier kommt eine solide Lokalisierungsstrategie ins Spiel, um Ihre Markenbotschaft nativ klingen zu lassen und Ihnen dabei zu helfen, sich mit Ihrer neuen Zielgruppe zu verbinden.

Sprachvariationen auf dem Handy

Quelle

Warum ist Lokalisierung wichtig für das Kundenerlebnis?

Die Mehrheit der Marken, die auf den globalen Markt drängen, unterschätzt die Macht der Lokalisierung. Die Bereitstellung maßgeschneiderter Inhalte, die auf die sich ändernden Bedürfnisse Ihrer Kunden eingehen, und die Bereitstellung von Helpdesk-Support in ihrer Muttersprache gehen über monetäre Anreize wie Rabatte oder Treueprogramme hinaus.

Schätzungen zufolge verlieren Unternehmen aufgrund schlechter Kundenerfahrungen jährlich bis zu 62 Milliarden $. Es kann vermieden werden, indem Sie Ihr Kundenerlebnisangebot lokalisieren, indem Sie die Sprache Ihrer Kunden sprechen.

Wenn Sie kulturell angemessene visuelle Elemente und Terminologie verwenden (die Sie beim Erstellen einer Lokalisierungsstrategie festlegen sollten), stellen Sie sicher, dass die Benutzererfahrung für Ihren Zielmarkt so freundlich und effizient wie möglich ist. Je einfacher Ihre Kunden am Ende des Tages auf Ihrer Website navigieren und mit Ihnen interagieren können, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie bleiben und treue Kunden werden.

Wie man Lokalisierung nutzt, um das globale Kundenerlebnis zu boosten

Nachdem Sie nun besser verstehen, was Lokalisierungsbemühungen mit sich bringen und warum es wichtig ist, Ihr Kundenerlebnis zusammen mit Ihrer Website und Ihrer Markenbotschaft zu lokalisieren, wollen wir uns einige bewährte Möglichkeiten ansehen, wie Sie die Leistungsfähigkeit der Lokalisierung nutzen können, um das globale Kundenerlebnis zu verbessern.

Mann, der die Lokalisierung verwendet

Quelle

E-Mail

Es ist viel einfacher, eine Beziehung zu Kunden aufzubauen, indem Sie lokale, hochwertige Inhalte verwenden, die Sie per E-Mail teilen können. Die Lokalisierung von E-Mail-Marketing-Plattformen und relevanten lokalen Inhalten wie Newslettern, E-Books oder Videos trägt nicht nur zur Pflege der Kundenbeziehungen bei, sondern hilft Ihnen auch, Ihr SEO-Ergebnis zu verbessern. LiveAgent ist in dieser Hinsicht eine großartige E-Mail-Verwaltungssoftware, da sie viele E-Mail-Vorlagen bietet, mit denen Sie schnell loslegen können. Das Einbeziehen von Beiträgen aus lokalen Quellen, die Ihnen helfen, die Sprache Ihres Publikums besser zu sprechen, könnte ebenfalls hilfreich sein. Der Linkaufbau mit lokalen Quellen ist eine weitere Möglichkeit, sich als Einheimischer in Ihrer Nische zu identifizieren und mehr organischen Traffic zu generieren.

Sozialen Medien

Die Zielgruppe, die Sie auf Social-Media-Plattformen ansprechen, kann je nach kulturellem und sprachlichem Hintergrund unterschiedliche Interaktionspräferenzen haben. Studien zeigen, dass 90% der Social-Media-Nutzer bereits Erfahrung damit haben, Marken über ihre bevorzugte Social-Media-Plattform zu kontaktieren. Daher kann die Berücksichtigung von Social-Media-Besonderheiten von Vorteil sein, da es die Möglichkeit bietet, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, was wiederum dazu beiträgt, den Ruf der Marke zu verbessern, die Kundenbindungsraten zu verbessern und Folgegeschäfte zu fördern.

Das Ziel der Social-Media-Lokalisierung sollte es sein, kulturell angemessene Inhalte zu erstellen, die die Geschichte und Mission Ihrer Marke präsentieren. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Inhalte, die Sie hier produzieren, Ihre Zielgruppe auf emotionaler Ebene ansprechen, aber denken Sie daran, dass Sie sie nicht mit zu vielen Beiträgen bombardieren sollten.

Suchmaschinenoptimierung

Es wird geschätzt, dass ungefähr 46% der Internetnutzer bevorzugen lokale Suchfunktionen. Heutzutage vergrößern Algorithmen lokalisierte Versionen von Websites, um den Verbrauchern Ergebnisse in ihrem Bereich anzubieten. Es gibt auch einige branchenspezifische Ranking-Faktoren, die Google verwendet, wodurch die Ergebnisse, die den Verbrauchern präsentiert werden, weiter eingegrenzt werden.

SEO-Infografiken

Also, was hat das alles zu bedeuten? Dies bedeutet, dass lokalisierte Websites jetzt auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen einen höheren Rang einnehmen als nicht lokalisierte Websites, die keine Informationen in der Landessprache anbieten.

Um sicherzustellen, dass Ihre Marke in diesen Ergebnissen enthalten ist, müssen Sie sich in den Augen der Suchmaschinen abheben, indem Sie intelligente Strategien anwenden, darunter Hreflang-Tags, Unterordner und Unterdomänen. Ihre Website muss sich auch als mehrsprachige Website hervorheben, was Sie durch die Verwendung lokaler Server erreichen können. Obwohl ein Lokalisierungsspezialist alle diese technischen Details kennen wird, sind dies einige Anfangspunkte für lokales SEO.

Produktbewertungen

Webseite-Übersetzung und Markenlokalisierung, die überwiegend auf kulturellem Verständnis basieren, erzeugen positive emotionale Reaktionen bei Kunden, wenn sie richtig gemacht werden. Eine Markenlokalisierungstaktik, die Sie anwenden können, ist die Verwendung von lokalisierten Produktbewertungen. So erhält Ihr Publikum durch die positiven Erfahrungen von Gleichgesinnten Einblicke in Ihre Produkte und Dienstleistungen.

Wenn Sie Ihre Produktbewertungen übersetzen und lokalisieren, zeigt dies Integrität und Transparenz, was Kundenbeziehungen fördern, Vertrauen aufbauen und dazu beitragen kann, die kulturellen Nuancen und sprachlichen Unterschiede zwischen dem lokalen Markt, aus dem Ihre Marke stammt, und dem globalen Markt zu überwinden.

Lokalisierte Bewertungen können Ihnen helfen, die Bewertungen der globalen Kundenerfahrung zu verbessern, da Sie die Inklusivität fördern, indem Sie das menschliche Element in jeder Phase der Customer Journey hinzufügen. Marken, die auf neue Märkte abzielen, müssen ihren Fokus auf die Kunden verlagern, und wenn Sie Elemente wie Ihre Produktbewertungen lokalisieren, wirkt sich dies positiv und nachhaltig auf Ihr Publikum aus.

Kundensupportkanäle

Die Bereitstellung von Support für Ihre Kunden in ihrer Landessprache ist unerlässlich. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu erleichtern, ist die Nutzung lokal zugänglicher Kundensupportkanäle.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie expandieren auf den kenianischen Markt, aber Ihre Heimatbasis befindet sich in den Vereinigten Staaten. Es ist sinnvoll, mit einem lokalen Kundendienst-Outsourcing-Anbieter zusammenzuarbeiten, der in kenianischen Zeitzonen tätig ist, anstatt Ihre US-Supportmitarbeiter zu zwingen, in drei separaten 8-Stunden-Schichten zu arbeiten, um Support anzubieten.

Sie sollten auch erwägen, Ihre Chatbot-Inhalte für den Zielmarkt übersetzen und lokalisieren zu lassen. Gleiches gilt für den FAQ-Bereich Ihrer Website, die allesamt professionell lokalisiert werden sollten. In unserer digitalen Welt neigen Verbraucher dazu, zuerst auf die Website einer Marke zu gehen und sich vorher für Selbsthilfefunktionen wie Unternehmens-Wissensdatenbanken oder Akademieseiten zu entscheiden sich mit einem Kundendienstteam in Verbindung setzen. Aus diesem Grund ist es von entscheidender Bedeutung, diese Art von Inhalten zu lokalisieren, um sicherzustellen, dass sie für den neuen Zielmarkt anwendbar sind.

E-Commerce-Plattformen

Laut vielen Studien werden die weltweiten Einzelhandelsumsätze bis 2025 Billionen erreichen. Wenn Sie also noch keine Lokalisierungspläne für Ihre E-Commerce-Plattformen aufgestellt haben, gibt es keinen besseren Zeitpunkt, um damit zu beginnen.

Indem Sie Ihre Online-Commerce-Plattform lokalisieren, stellen Sie effektiv sicher, dass Ihre E-Commerce-Plattform den kulturellen und sprachlichen Erwartungen der neuen Zielgruppen entspricht, mit denen Sie in Kontakt treten. Dies ist eine der effektivsten Möglichkeiten, Ihrem globalen Publikum authentische Online-Einkaufserlebnisse zu bieten, die ihren einzigartigen Bedürfnissen gerecht werden.

Arbeiten Sie mit einem mehrsprachigen Helpdesk

LiveAgent unterstützt über 40 Sprachen, sodass Sie jederzeit komfortabel arbeiten können. Bieten Sie großartigen Support mit unserer mehrsprachigen Helpdesk-Software an!

Fazit

Auch wenn die Lokalisierung ein langwieriger und teurer Prozess zu sein scheint, ist sie bei weitem eine der besten Investitionen für langfristiges Wachstum, die Sie als expandierende Marke tätigen können. Um Kunden in einer neuen Region exzellenten Service zu bieten, müssen Sie die sprachliche und kulturelle Kluft überbrücken, indem Sie Ihre Website lokalisieren.

Obwohl die Zukunft des Kundensupports in Richtung mehrsprachiger Self-Service-Kanäle führt, müssen Marken dennoch Strategien entwickeln, die sich auf die Lokalisierung von Angeboten für E-Mail, soziale Medien, Suchmaschinenoptimierung, Produktbewertungen, Kundensupportkanäle und E-Commerce-Plattformen konzentrieren.

Denken Sie daran: Die Customer Experience Journey beginnt nicht nur mit einem Kauf. Eine wirklich bemerkenswerte globale Customer Experience Journey beginnt in dem Moment, in dem sich eine Marke für ein neues Publikum sichtbar macht!

Häufig gestellte Fragen

Wie unterscheidet sich Lokalisierung von Internationalisierung?

Internationalisierung, auch bekannt als I18N, bereitet ein Produkt für die Lokalisierung vor. Der Prozess stellt sicher, dass ein Produkt problemlos für das Publikum in einer Vielzahl von Ländern angepasst werden kann. Die Lokalisierung, auch bekannt als L10n, umfasst die eigentliche Übersetzung von Inhalten und stellt sicher, dass eine Marke ihre globale Identität behält, während die Produkte oder Dienstleistungen für lokale Märkte angepasst werden.

Im Allgemeinen gehören zu den wichtigsten Komponenten, die vor Beginn des Lokalisierungsprozesses internationalisiert werden müssen: Hardwareunterstützung, Benutzeroberfläche, Kundendienstfunktionen, Datums- und Zeitformate und Datenkodierung.

Wird die Lokalisierung Ihnen helfen, Ihren Kundenstamm zu erweitern?

Ja, ein strategischer Lokalisierungsplan hilft Ihnen, Ihren Kundenstamm zu erweitern. Sie werden auch in der Lage sein, ein globales Publikum zu erreichen und gleichzeitig Ihre Markenidentität zu wahren. Lokalisierung hilft den Marken dabei, neue Zielmärkte zu erreichen und Kundenbedürfnisse effektiver zu erfüllen. Durch die Lokalisierung können Marken die Zugänglichkeit, Benutzerfreundlichkeit und Kundenzufriedenheit verbessern.

Kundenorientierung ist entscheidend für die Verbesserung des globalen Kundenerlebnisses. Aufgrund der Lokalisierung ist es wichtig, ein nahtloses Erlebnis über mehrere Marketingkanäle und Berührungspunkte hinweg zu bieten.

Ist die Bereitstellung eines lokalisierten Kundenerlebnisses teuer?

Die Bereitstellung eines lokalisierten Kundenerlebnisses fällt nicht in die Kategorie „preiswert“ Ihres Budgets. Als langfristiger Prozess sollten Sie die Lokalisierung am besten von Anfang an in Ihre Globalisierungspläne einbeziehen, um später Kosten zu sparen.

Sprachen, auf die Sie abzielen, Arten von Inhalten, die Sie lokalisieren möchten, Grafiken, die für die Übersetzung benötigt werden, und technischer Aufwand bestimmen die Kosten der Lokalisierung. Die Lokalisierung komplexer Elemente kostet mehr.

Milos Milosevic

Verfasser des Gastbeitrags

Milos Milosevic

Milos Milosevic ist ein erfahrener digitaler Marketing- und Kommunikationsstratege mit Sitz in Bergamo, Italien. Er ist erfahren in Suchmaschinenoptimierung, Inhaltsentwicklung und -werbung, Übersetzung und Lokalisierung. Er beherrscht Englisch, Italienisch und die Sprachen des Westbalkans. Sie können ihm auf LinkedIn folgen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung der Webseite nehmen wir Ihre Zustimmung an, Cookies so einzusetzen, wie es hier festgelegt ist Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.