E-Mail-Digest-Vorlagen

Unternehmen können Ihre Markenbekanntheit aufbauen und das Kundenvertrauen steigern, indem sie regelmäßig wertvolle und einfach lesbare oder – verdaubare – Inhalte über E-Mail aussenden. Diese Informationsausschnitte könnten eine Zusammenfassung der Neuigkeiten oder wichtige Erneuerungen enthalten, nach einem fixen Zeitplan ausgesendet werden und sind als E-Mail-Digests bekannt.

Die jeweilige Art der Inhalte, die in solchen Nachrichten enthalten ist, hängt von der bestimmten Industrie Ihres Unternehmens ab. Digests können täglich, wöchentlich oder monatlich ausgesendet werden, abhängig davon, wie viel Information Sie gerne teilen möchten.

Höchstwahrscheinlich kennen Sie E-Mail-Digests schon, da viele erfolgreiche Unternehmen sie sehr effektiv einsetzen – jedoch sind Sie vielleicht nicht mit dem Begriff vertraut.

Wieso sollten Sie E-Mail-Digests aussenden?

Regelmäßige Nachrichten erfüllen, abhängig von dem Sektor und der Häufigkeit, in der sie ausgesendet werden, verschiedene Zwecke. Einige der besten Gründe, diese E-Mail-Digests auszusenden sind, dass sie:

  • Beziehungen und Vertrauen mit Kunden und Abonnenten aufbauen (indem sie auf dem Laufenden gehalten werden).
  • Zuvorkommend sind und zeigen, dass Ihnen die Zeit Ihrer Nutzer wichtig ist (da wichtige Informationen für den Leser kurz zusammengefasst werden).
  • Den Verkehr auf Ihrer Webseite erhöhen, wenn Sie den Informationsausschnitten Links für mehr Details auf Ihrer Seite beifügen.
  • Das Bewusstsein steigern.
  • Die Verkäufe fördern.
  • Sie können vollständig anpassbar sind, um persönliche Informationen über die vorherigen Interaktionen, die ein Kunde mit Ihrem Unternehmen und den Produkten und Diensten gemacht hat, zu enthalten.

Wie entwirft man ein E-Mail-Digest

E-Mail-Digests enthalten oft eine Menge Informationen, die in einem einfach lesbaren Format zusammengefasst wurden. Dem werden oft grafische Elemente beigefügt – immerhin sagt ein Bild tausend Worte. Also wie sollten Sie diese Art von E-Mail entwerfen?

  • Stimmen Sie die Menge an Text und visuellen Elementen gut ab, sodass der Text die Grafiken unterstützt.
  • Erstellen Sie anhand von Farbe, Größe, Position und Ausrichtung, etc. ein durchgehendes Layout, sodass die Inhalte eine angenehme Betrachtung ermöglichen.
  • Beinhalten Sie auch genügend Leerräume (diese müssen nicht unbedingt die Farbe weiß haben), sodass zwischen den wichtigen Elementen der E-Mail etwas Raum zum Atmen entsteht – z.B. Text, Bilder, Handlungsaufforderungen und Links.
Grammarly E-Mail-Digest
E-Mail-Digest von Grammarly

Betreffzeilen für E-Mail-Digests

  • [Name des Unternehmens]-Neuigkeiten [Monat] [Jahr]
  • Alles was Sie [heute/diese Woche/dieses Monat] verpasst haben
  • Wir waren beschäftigt und haben einige Erneuerungen durchgeführt…
  • Ein Überblick über die letzten Neuigkeiten von [Unternehmen]
  • Ihr [täglicher/wöchentlicher/monatlicher] [Aktivität]-Überblick
  • So sieht es [heute/diese Woche/dieses Monat] aus
  • Glückwunsch! Sie waren unter den besten [X]% der [Aktivität] für [heute/diese Woche/diesen Monat]
  • Möchten Sie wissen, wie es anderen geht?

E-Mail-Digest-Vorlagen

E-Mail-Digest-Vorlage 1 – Unternehmensleistung


Dear [name],

It’s time for your regular roundup from [company]. Here is the month in numbers:

Statistic 1
Statistic 2
Statistic 3…

Below you can see the changes in some important metrics:

[Graphic of company data]

Look out for another update landing in your inbox next month.

Best,
[Name], [position] at [company]

E-Mail-Digest-Vorlage 2 – Neuigkeiten des Unternehmens


Hello [name],

Have you heard everything that’s been going on at [company name] recently? Maybe you missed the news about [announcement].

We’ve also made some updates to our [product/service], which, as a current user, we’re sure that you’ll be interested in:

New feature
Update
Fix…

What’s more, we’re already well underway on our plans for the next [week/month], including:

Plan 1
Plan 2
Plan 3…

As usual, we’ll update you again next [week/month], when those changes will hopefully have been implemented.

Regards,
The [company] team

E-Mail-Digest-Vorlage 3 – Zusammenfassung der Aktivitäten


Hi [name],

Do you know how you got on [today/this week/this month]? Well, there’s no need to guess, as we’ve got all the important numbers for you right here.

Here is your [day/week/month] in numbers:

[Visualization of personal stats]

For full details of your [daily/weekly/monthly] roundup, you can read the report that we’ve generated for you here: [link]

We’ll be in touch again [tomorrow/next week/ next month].

[Name] at [company]

E-Mail-Digest-Vorlage 4 – Vergleich mit anderen


Hey [name],

Think that you’ve been performing well [today/this week/this month]? No doubt that you have! But here’s how you got on compared to others:

[Graphical comparison]

As you can see above, you were in the top [X]% of all [product/service] users for [achievement] over the course of the [day/previous week/previous month]. Congrats!

Can you do even better [tomorrow/next week/ next month]? We’ll be sure to let you know!
The [company] team

E-Mail-Digests – Häufig gestellte Fragen 

Wie häufig sollte ein E-Mail-Digest ausgesendet werden?

Allgemein werden reguläre E-Mails entweder täglich, wöchentlich oder monatlich ausgesendet. Das hängt davon ab, wie viel Informationen es gibt, die der Empfänger wissen sollte. Außerdem hängt es von der Industrie ab, in der Sie tätig sind. E-Mail-Digests häufiger als einmal am Tag zu senden könnte als Spam angesehen werden, selbst wenn Sie viel zu erzählen haben. Weniger als monatlich könnte wiederum heißen, dass die Leute es vergessen.

Sollten E-Mail-Digests personalisiert werden?

E-Mail-Digests sollten an den bestimmten Empfänger angepasst werden, beginnend mit seinem Namen und persönlichen Informationen und Statistiken, wenn verfügbar. Die Idee hinter dieser Kommunikationsform ist, dem Empfänger wertvolle Inhalte in einem einfach lesbaren Format zu überbringen, was zu der Stärkung der Beziehung und des Vertrauens des Kunden führt. Dieser Prozess profitiert stark von der Personalisierung der Nachrichten, wodurch sich der Empfänger noch geschätzter fühlt.

Sollte ich in meinen E-Mail-Digests das gleiche Format beibehalten?

Obwohl Beständigkeit gut ist, kann es nicht schaden, die Kommunikation von Zeit zu Zeit etwas abzuändern. Das gleiche Layout zu behalten und die selben Statistiken zu teilen kann es dem Leser zum Beispiel einfacher machen, die Information zu finden, die er von Ihren E-Mails gewohnt ist und Updates so besser vergleichen zu können. Jedoch sollten sich die Nachrichten nicht zu oft wiederholen oder langweilig werden, deshalb ist es wichtig, immer wieder kleine Veränderungen einzubauen.

Free templates and a free 14-day trial?

That's right! Test LiveAgent's ticketing features, including our email templates. Save our email digests, customize them, and send them out directly from your dashboard today. With LiveAgent, fostering customer relationships is easy.

{ “@context”: “https://schema.org”, “@type”: “FAQPage”, “mainEntity”: [{ “@type”: “Question”, “name”: “Wie häufig sollte ein E-Mail-Digest ausgesendet werden?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Allgemein werden reguläre E-Mails entweder täglich, wöchentlich oder monatlich ausgesendet. Das hängt davon ab, wie viel Informationen es gibt, die der Empfänger wissen sollte. Außerdem hängt es von der Industrie ab, in der Sie tätig sind. E-Mail-Digests häufiger als einmal am Tag zu senden könnte als Spam angesehen werden, selbst wenn Sie viel zu erzählen haben. Weniger als monatlich könnte wiederum heißen, dass die Leute es vergessen.” } }, { “@type”: “Question”, “name”: “Sollten E-Mail-Digests personalisiert werden?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “E-Mail-Digests sollten an den bestimmten Empfänger angepasst werden, beginnend mit seinem Namen und persönlichen Informationen und Statistiken, wenn verfügbar.” } }, { “@type”: “Question”, “name”: “Sollte ich in meinen E-Mail-Digests das gleiche Format beibehalten?”, “acceptedAnswer”: { “@type”: “Answer”, “text”: “Obwohl Beständigkeit gut ist, kann es nicht schaden, die Kommunikation von Zeit zu Zeit etwas abzuändern. Das gleiche Layout zu behalten und die selben Statistiken zu teilen kann es dem Leser zum Beispiel einfacher machen, die Information zu finden, die er von Ihren E-Mails gewohnt ist und Updates so besser vergleichen zu können. Jedoch sollten sich die Nachrichten nicht zu oft wiederholen oder langweilig werden, deshalb ist es wichtig, immer wieder kleine Veränderungen einzubauen.” } }] }
Zurück zu den Vorlagen KOSTENLOSES Konto erstellen

    Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung der Webseite nehmen wir Ihre Zustimmung an, Cookies so einzusetzen, wie es hier festgelegt ist Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.