Jitter-VoIP

Haben Sie Schwierigkeiten, während eines VoIP-Anrufs gehört zu werden? Die Ursache könnte auf ein allgemeines Problem namens Jitter oder Jitter-VoIP (d. h. Voice over Internet Protocol) zurückzuführen sein.

Was ist Jitter-VoIP?

Die VoIP-Technologie wandelt den Klang Ihrer Stimme in Daten um, die als Pakete bezeichnet werden. Diese Sprachpakete werden dann über das Internet übertragen und anschließend wieder in den Originalton umgewandelt.

Leider wirken sich manchmal Verzögerungen und Probleme auf den Anruf aus. Wenn ein Paketverlust auftritt, leidet Ihre Audioqualität. Eine Verzögerung bei der Paketübertragung bedeutet bestenfalls kurze Unterbrechungen. Im schlimmsten Fall bedeutet Paketverlust, dass ganze Wörter verloren gehen. Glücklicherweise fällt der Verlust eines einzelnen Pakets möglicherweise nicht auf. Wenn jedoch mehr Pakete verloren gehen, kann der gesamte Paketstrom unterbrochen werden. Das bedeutet, dass Ihr Gespräch stark gestört werden könnte.

Kundenforschungsillustration

Was ist ein Netzwerk-Jitter?

Netzwerk-Jitter bezieht sich auf die Schwankungen in der Latenz beim Empfang von Paketen. Beispielsweise kommt Paket eins in 5 Millisekunden an, Paket zwei kommt in 10 Millisekunden an und Paketnetzwerk kommt in 30 Millisekunden an. In diesem Beispiel verschlechtert sich die Netzwerklatenz im Laufe der Zeit allmählich. Wenn dies bei VoIP-Verkehr passiert, kann Ihr Gespräch schwer verständlich werden. Dies kann durch eine hohe Netzwerküberlastung oder eine unzureichende VoIP-Geschwindigkeit aufgrund einer langsamen Internetverbindung verursacht werden.

Alle Netzwerke weisen bis zu einem gewissen Grad des Netzwerk-Jitters auf. Ein kleines internes Netzwerk wie ein privates Netzwerk mit zwei Computern im selben Raum hätte im Allgemeinen nahezu keinen Netzwerk-Jitter. Im Gegensatz dazu kann ein globales Unternehmen Netzwerkverbindungen an vielen verschiedenen Standorten und daher mehr Jitter haben.

Jitter- vs. Kein Jitter-Vergleich – Beispiel

Ursachen für einen Jitter bei VoIP-Anrufen

Um zu verstehen, wie Jitter-Probleme zu einer schlechten Anrufqualität führen, ist es hilfreich, die Quellen von Jitter zu verstehen. Einige Ursachen für eine schlechte Anrufqualität können leicht von Ihrem VoIP-Telefonanbieter behoben werden. Andere Gründe für eine schlechte Sprachqualität, wie ein falsch konfigurierter Router, können eine größere Herausforderung darstellen.

  • Download-Geschwindigkeiten und Upload-Geschwindigkeiten – Die Internetgeschwindigkeit ist oft ein Faktor, wenn Sie bei Videoanrufen oder VoIP-Telefonanrufen unter schlechter Gesprächsqualität leiden. Es kann hilfreich sein, Ihren WLAN-Router zu aktualisieren oder für eine höhere Verbindungsgeschwindigkeit zu bezahlen.

  • Falsch konfiguriertes Netzwerk – Wenn Sie Ihre Netzwerkeinstellungen so ändern, dass Telefonanrufen Vorrang eingeräumt wird, kann dies sofort Abhilfe schaffen. Bitten Sie Ihre Netzwerkbetriebsabteilung (oder den IT-Support) um Hilfe bei einem falsch konfigurierten Netzwerk.

  • fehlerhafte Hardware – Im Laufe der Zeit geht die Hardware durch den Gebrauch kaputt. Möglicherweise haben Sie beispielsweise ein fehlerhaftes Ethernet-Kabel, das Ihren Laptop mit dem Internet verbindet. In diesem Fall treten nicht entzifferbare Anrufe und Tonqualitätsprobleme auf.

  • Scheitern, Business-VoIP zu verwenden – Business-VoIP-Systeme sind darauf ausgelegt, qualitativ hochwertige VoIP-Anrufe zu liefern. Bei Verwendung eines einfachen Verbraucher-VoIP-Systems sind Qualitätsprobleme wie abgehackter Ton möglicherweise schwer zu vermeiden. Aus diesem Grund sollten Ihre VoIP-Anforderungen Ihre akzeptablen Jitter-Pegel im Klaren sein.

  • VoIP-Anrufqualitätseinstellungen – Manchmal ist es erforderlich, einige Zeit damit zu verbringen, die Einstellungen und Funktionen Ihres VoIP-Anbieters auf granularer Ebene zu überprüfen. Die Standardeinstellungen sind möglicherweise nicht für Ihren Internetdienstanbieter oder Ihre Netzwerkgeräte geeignet.

Auswirkungen von Jitter auf VoIP-Anrufe

Nachdem wir nun den technischen Überblick behandelt haben, ist es an der Zeit, einen wesentlichen praktischen Punkt abzudecken. Wie genau wirkt sich übermäßiger Jitter auf Ihre VoIP-Anrufe aus? Jitter wirkt sich hauptsächlich auf zwei Arten auf Ihren VoIP-Dienst aus.

  • abgeschnittene Wörter – Kleine Mengen an Jitter verursachen relativ kleine Qualitätsprobleme. Beispielsweise können ein oder zwei Wörter in einem Satz unhörbar sein.

  • Dienstunterbrechungen und Aussetzer – Bei einer gestörten Netzwerkverbindung kann Ihr Anruf mehrere Sekunden lang getrennt werden. Besonders starker VoIP-Jitter kann dazu führen, dass das Gespräch vollständig getrennt wird.

Jitter-VoIP

Wie führt man einen Netzwerk-Jitter-Test durch?

Ein sehr niedriger Jitter-Pegel wirkt sich nur minimal auf Ihr Audiosignal aus. Es wird empfohlen, vor wichtigen Anrufen Ihren Jitter-Level zu testen. Glücklicherweise gibt es kostenlose Bandbreitentests, mit denen Sie Ihre Netzwerkverbindung mit Industriestandards vergleichen können.

Erwägen Sie, eine der folgenden Apps auszuprobieren, um einen Netzwerk-Jitter-Test durchzuführen.

  • Solarwinds-Jitter-Test – Dieses Projekt beinhaltet eine kostenlose Testversion, sodass Sie es 30 Tage lang vollständig testen können. 

  • PRTG-Netzwerküberwachung – Diese Netzwerk-Jitter-Test-App steht 30 Tage lang kostenlos zur Verfügung.

Wenn Sie kein spezielles Softwaretool verwenden möchten, können Sie Jitter manuell schätzen. Öffnen Sie ein Befehlsfenster (in Windows drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie CMD ein) und führen Sie einen Ping-Befehl an eine Website aus. Anschließend können Sie Ihre Ergebnisse in einen Jitter-Rechner einfügen.

Beispiel für einen Jitter-Rechner

Was ist ein guter Jitter-Score?

Ein guter Jitterwert liegt bei weniger als 30 ms (d. h. 30 Millisekunden).

Was ist ein akzeptabler Jitter für VoIP?

Streben Sie einen Jitter von 30 Millisekunden oder weniger an, um Jitter-Probleme beim Telefonieren über Ihren VoIP-Dienst zu vermeiden. Um die Leistung weiter zu steigern, reduzieren Sie Ihren Jitter so weit wie möglich. Verwenden Sie beispielsweise QoS-Technologie (Quality of Service), um VoIP-Anrufe zu priorisieren.

Wie viel Jitter ist schlecht für VoIP?

Im Allgemeinen kann der VoIP-Dienst Probleme haben, wenn der Jitter 30 Millisekunden überschreitet. Um Ihre Anrufqualität zu verbessern, gibt es einige Bereiche, die Sie sich ansehen können.

  • Quality of Service – Einige VoIP-Dienstanbieter können Ihnen dabei helfen den Jitter mithilfe der Quality-of-Service-Technologie auf ein akzeptables Niveau zu reduzieren.

  • Internetdienstanbieter – Die Gesamtgeschwindigkeit Ihrer Internetverbindung ist ein wichtiger Faktor. Erwägen Sie daher, Ihren Internetanbieter um Rat zu fragen, wie Sie die Leistung verbessern können.

  • Einstellungen – Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Einstellungen Ihres drahtlosen Netzwerks auf granularer Ebene zu erkunden. Wenn Sie einen einfachen WLAN-Router haben, ist der Wechsel zu einem Ethernet-Kabel eine gute Option.

Was sind die Gründe für hohen Jitter?

Es gibt mehrere Gründe für hohen Jitter. Überprüfen Sie alle, um das Problem erfolgreich zu identifizieren.

  • Verbindungsgeschwindigkeit – Überprüfen Sie zunächst die von Ihrem Internetdienstanbieter angebotene Höchstgeschwindigkeit. Eine niedrige Verbindungsgeschwindigkeit ist eine der Hauptursachen für hohen Jitter. Bemühen Sie sich also, den schnellsten Dienst zu nutzen, den Sie sich leisten können.

  • Upload- und Download-Geschwindigkeiten – Der nächste Grund für hohen Jitter ist eine niedrige Download- und Upload-Geschwindigkeit.

  • Netzwerkverkehr – Die VoIP-Geschwindigkeit kann leiden, wenn Ihr Netzwerkverkehr überlastet ist. Um diese Herausforderung zu meistern, programmieren Sie Ihren Router so, dass er die VoIP-Geschwindigkeit betont.

Download- und Upload-Geschwindigkeit

Fehlerbehebungstipps zum Beheben von Jitter

Es gibt einige Möglichkeiten, Jitter zu reduzieren und bessere VoIP-Anrufe zu erhalten.

  • VoIP-Anforderungen – Überprüfen Sie zunächst die Mindestanforderungen für VoIP-Anrufe.

  • WLAN-Router-Einstellungen – Überprüfen Sie die Einstellungen und Funktionen Ihres Routers. Beispielsweise erhalten Sie bessere Geschwindigkeiten mit der 5-GHz-Frequenz anstelle von 2,4 GHz.

  • Netzwerkadministration – Wenn das Unternehmenswachstum Priorität hat, bitten Sie Ihre Netzwerkabteilung, Ihnen bei der Reduzierung von Jitter zu helfen. Sie haben möglicherweise zusätzliche Tipps, die Sie verwenden können, um Probleme mit unzureichender Bandbreite zu beheben.

Suchen Sie nach dem besten VoIP-Anbieter für Sie?

LiveAgent bietet Integrationen mit zahlreichen VoIP-Anbietern, sodass Sie ganz einfach den besten Anbieter auswählen können, der Ihren Anforderungen entspricht. Neugierig auf die Optionen?

Häufig gestellte Fragen

Was ist VoIP-Jitter?

VoIP-Jitter ist ein Problem, das die Qualität von VoIP-Anrufen beeinträchtigt. Es ist definiert als eine Variation in der Verzögerung von empfangenen Paketen während Anrufen. Wenn die Verzögerung beim Empfang von Paketen hoch ist, kann es beim Anruf zu Problemen mit der Audioqualität kommen.

Was ist ein Netzwerk-Jitter?

Netzwerk-Jitter ist eine Situation, in der die Latenz beim Empfang von Paketen erheblich variiert. Es kann sich auf Online-Spiele, Videokonferenzen und andere Internetaktivitäten auswirken.

Was verursacht Jitter bei VoIP-Anrufen?

Zu den Hauptursachen für Jitter gehören ein falsch konfiguriertes Netzwerk, fehlerhafte Hardware und niedrige Internetgeschwindigkeiten. Jitter kann auch dadurch verursacht werden, dass die Quality-of-Service-Einstellungen nicht richtig verwendet werden.

Welche Auswirkungen hat Jitter auf VoIP?

Zu den Haupteffekten von Jitter bei VoIP-Anrufen gehören abgebrochene Anrufe, fehlende Wörter und Dienstunterbrechungen.

Wie klingt VoIP-Jitter?

VoIP-Jitter ist ein schwer verständliches Gespräch. Möglicherweise hören Sie nicht die Hälfte der von der anderen Person gesprochenen Worte. Ebenso kann Ihr Gesprächspartner Sie möglicherweise nicht richtig verstehen.

Wie berechnet man Jitter?

Der einfachste Weg den Jitter zu berechnen, ist die Verwendung eines Jitter-Softwaretools. Sie können beispielsweise die Solarwinds-Jitter-Test-App oder das PRTG-Netzwerkmonitor-Tool herunterladen. Beide Tools bieten kostenlose Testversionen an.

Was ist akzeptabler Jitter für VoIP?

Der akzeptable Jitter für VoIP-Anrufe beträgt 30 Millisekunden.

Warum ist mein Jitter hoch?

Ihr Jitter kann aus mehreren Gründen hoch sein. Erstens ist Ihre Internetverbindung möglicherweise zu langsam, um VoIP-Anrufe zu unterstützen. Zweitens kann Ihre Verbindung zu vielen Anforderungen (z. B. Online-Spiele, VoIP-Anrufe, Video-Streaming usw.) ausgesetzt sein. Drittens ist Ihr Router möglicherweise nicht so konfiguriert, dass VoIP-Anrufe priorisiert werden (d. h. Servicequalität-Einstellungen).

Wie behebt man Jitter bei den VoIP-Anrufen?

Es gibt einige einfache Möglichkeiten den Jitter bei VoIP-Anrufen zu beheben. Wechseln Sie zunächst zu einem Ethernet-Kabel, da es höhere Geschwindigkeiten bietet als WLAN. Schließen Sie als nächstes Nicht-VoIP-Programme während VoIP-Anrufen, um Ihre Bandbreite zu maximieren. Wenn diese Schritte nicht helfen, versuchen Sie, die Dienstqualitätseinstellungen zu verwenden, um Ihre VoIP-Anrufe zu priorisieren.

Zurück zum Glossar KOSTENLOSES Konto erstellen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung der Webseite nehmen wir Ihre Zustimmung an, Cookies so einzusetzen, wie es hier festgelegt ist Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.