• Vorlagen
  • E-Mail-Vorlagen für die Kundengewinnung

E-Mail-Vorlagen für die Kundengewinnung

Das E-Mail-Marketing ist noch immer eine der stärksten Methoden der Online-Kommunikation, die Zahl der täglichen Nutzer wächst ständig. Einer der bedeutendsten Aspekte von E-Mail-Marketingstrategien ist eine große Datenbank voller aktiver Abonnenten. E-Mail-Listen nehmen mit der Zeit aufgrund von Abmeldungen, Spam-Meldungen oder dadurch, dass Ihre E-Mails nicht geöffnet werden, von alleine ab.

Der Verlust von E-Mail-Abonnenten ist als Listenabwanderung oder List Churn bekannt und kann entweder unverständlich sein, wie im Falle eines “Hard Bounce”, oder aber klar erkennbar sein, also beispielsweise ungelesene Nachrichten. Um die Rate der Listenabwanderung zu verringern, können Vermarkter zwei Dinge tun: Ihre E-Mail-Datenbank regelmäßig sortieren und/oder ihre Strategie zur Kundengewinnung über E-Mail verbessern.

Was ist Kundengewinnung über E-Mail?

Die Kundengewinnung über E-Mail besteht daraus, eine Datenbank der E-Mail-Adressen von Menschen aufzubauen, um ihnen Marketingmaterial zuzusenden. Wenn Sie noch keine lange Liste der E-Mail-Adressen Ihrer potentiellen Kunden haben, müssen Sie sich keine Sorgen machen –Es ist nie zu spät, um eine zu erstellen.

Andererseits, wenn Sie schon Adressen einiger Leads gesammelt haben, sollten Sie Ihre bestehende Datenbank mit diesen zusammenlegen. Das bedeutet, zu überprüfen, ob Ihre bestehenden Abonnenten noch an Ihren Inhalten interessiert sind. Jedoch sollten Sie die Nutzer nicht direkt fragen, ob sie noch E-Mails von Ihnen erhalten möchten, sondern senden Sie ihnen einfach eine E-Mail, die von den Empfängern eine Handlung erfordert.

Es gibt zwei Faktoren in der E-Mail-Akquise: Erstens, die Erstellung einer Liste mit E-Mail-Adressen und zweitens, die Durchführung Ihrer E-Mail-Strategie. Beide Bereiche müssen erfolgreich sein, um die E-Mail-Akquise zu steigern, was heißt, dass Ihre Abbonentenliste wächst und die Metrik gefördert wird. Aber wie genau sollten Sie vorgehen?

Etsy Bestätigungs-E-Mail Kundengewinnung
Etsy Bestätigungs-E-Mail Kundengewinnung

Angewandte Methoden der E-Mail-Akquise

Um eine erfolgreiche Datenbank von aktiven E-Mail-Abonnenten zu erstellen, müssen Sie nach Kunden und Interessenten suchen, die Interesse daran gezeigt haben, Material von Ihnen zu erhalten. Welche Nachrichten Sie genau aussenden sollten, hängt von der Industrie ab, in der Ihr Unternehmen tätigt ist. Allerdings ist ein Newsletter immer ein guter Anfang. Dann müssen Sie Ihre Kampagne sorgfältig planen, sodass Sie Inhalte produzieren, die Leute gerne sehen möchten und Ihren Abonnenten so einen Mehrwert entgegenbringen können.

Wenn Sie das erledigt haben, können Sie daran arbeiten, mehr E-Mail-Adressen zu sammeln, indem Sie Ihre Inhalte bewerben, egal ob ein Newsletter oder andere Inhalte. Die Werbung könnte auf Ihrer Webseite sein, wo Kunden sich über ein Formular anmelden können oder auf Ihren Profilen auf sozialen Medien. Immerhin interessieren sich Ihre Webseiten-Besucher und Follower bereits für Ihre Produkte und Dienste. Wenn Sie sie also auffordern, sich für die Mailingliste einzutragen, könnten Sie dadurch schon Zugriff auf ihre E-Mail-Adressen erhalten, so lange Sie versprechen, wertvolle Inhalte bereitzustellen und das dann auch tun.

Sobald Sie die E-Mail-Adresse eines Nutzers gesammelt haben, nachdem er sich für Ihren Newsletter (oder andere Inhalte) angemeldet hat, müssen Sie ihm nur noch eine Nachricht senden, um die Anmeldung zu bestätigen.

Betreffzeilen für E-Mails zur Kundengewinnung

  • Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
  • Erfolgreich! Sie werden bald von uns hören
  • Haben Sie noch Interesse, von uns zu hören? Hier sind unsere Angebote…
  • Ein kleiner Ratschlag für unsere aktiven Abonnenten
  • Wir haben Ihren Beitrag auf [Soziale-Medien-Plattform] gesehen und möchten gerne helfen
  • Da wir nun Ihre Frage auf [Soziale-Medien-Plattform] beantwortet haben, wie wäre es mit einer Anmeldung zu unserem Newsletter?

E-Mail-Vorlagen für die Kundengewinnung

Bestätigung der Anmeldung

Zusammenlegung der Datenbank & praktische Ratschläge

Follow-Up nach einem Beitrag auf sozialen Medien

Häufig gestellte Fragen 

E-Mail-Vorlagen für die Kundengewinnung

Der Zweck der Akquise von E-Mail-Adressen ist, eine aktive Datenbanken von Nutzern aufzubauen, die Interesse an den Produkten Ihres Unternehmens haben. Wenn Sie also einen Lead kontaktieren, sollten Sie einen Link anbieten, über den der Nutzer sich für Ihre E-Mailliste anmelden kann. Andererseits, wenn Sie Ihre bestehende Datenbank zusammenlegen, sollten Sie Ihren Abonnenten die Möglichkeit geben, sich von den E-Mails abzumelden.

Was, wenn jemand nicht auf eine E-Mail über die Zusammenlegung einer Datenbank antwortet?

Antwort-Icon

Wenn ein Abonnenten nicht auf die Nachfrage, ob er noch aktiv an Ihren Inhalten interessiert ist, reagiert, können Sie annehmen, dass das nicht der Fall ist. Sie können eine Woche warten und eine weitere E-Mail senden, wenn Sie das möchten. Wenn Sie danach noch immer keine Antwort erhalten, sollten Sie diesen inaktiven Nutzer aus Ihrer Datenbank entfernen.

Was, wenn jemand nicht auf eine Follow-Up-E-Mail über soziale Medien antwortet?

Antwort

Sie können erneut eine zweite E-Mail nach einer Woche senden, für den Fall, dass die letzte Nachricht in dem Posteingang des Benutzers verloren ging. Jegliche weitere Nachrichten, die Sie potenziellen Kunden zusenden, sollten ihnen einen Mehrwert und einen Vorgeschmack darauf geben, was Ihre E-Mail-Liste für Abonnenten bereithält. Wenn Sie noch immer keine Antwort erhalten, ist diese Person ein Cold Lead.

Test our ticketing software today. No credit card required.

Enjoy a free 14-day trial on us. Discover all that LiveAgent has to offer and start improving customer acquisition today.

Free Trial
Zurück zu den Vorlagen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch das Fortfahren nehmen wir an, dass Sie der Verwendung von Cookies, wie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie beschrieben, zustimmen.