Konversionsrate

Was ist eine Konversion-Rate?

Es ist der ausgedrückte Prozentsatz der Benutzer, die Ihre Websites besucht und ein voreingestelltes Ziel erreicht haben. Im Wesentlichen handelt es sich um eine Metrik, die verwendet wird, um die grundlegende Benutzeranzahl der tatsächlichen Benutzer zu messen, die Zielgruppe und das Verhältnis von Aktion zu Verkehr auf einer bestimmten Website zu bestimmen.

Diese Metrik ist für Vermarkter von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn sie neue Marketingtaktiken oder -kampagnen testen, bevor sie sie veröffentlichen. Dies ist entscheidend für die Verbesserung der Kundenerfahrung.

Wie berechnen man die Konversion-Rate

Die Berechnung Ihrer durchschnittlichen Conversion-Rate ist ziemlich einfach, solange Sie ein Conversion-Ziel festlegen können. Conversion-Tracking kann über Anwendungen von Drittanbietern wie Google Ads oder Google Analytics durchgeführt werden, die die Anzahl der Conversions auf einer bestimmten Seite genau darstellen.

Wie berechnen man die Konversion-Rate - App - Uploads - 2021 - 07 - Google Analytics Example.png

Arten der Konversionsrate

Es gibt viele verschiedene Arten von Konversion-Raten, die alle von der Art der gewünschten Konversion, Ihrer Kampagnenebene und Ihrer Schlüsselwort-Ebene abhängen.

Mikro-Konversionen, Zielseiten-Konversionen und Aufbewahrungsraten sind die häufigsten Arten von Konversionen.

Dann können Sie Ihr B2B– oder B2C-Produkt aus einem anderen Blickwinkel betrachten, Ihre Produktseitenaufrufe maximieren und Ihre Produktfunktionen optimieren.

Bedeutung der Konversionsrate

Konversionsraten sind der wichtigste Aspekt Ihrer Marketingbemühungen. Sie sind das größte Ziel fast aller Werbekampagnen, unabhängig von ihrer Art. Darüber hinaus sind sie der Hauptgrund für störende Werbung, die eine immer beliebtere Geschäftstaktik ist.

Sie verhindern, dass Sie zusätzliche Werbekosten bezahlen, und helfen Ihnen, alles im Rahmen des Budgets zu halten. Wenn Sie sie verstehen, können Sie einen Aktionsplan erstellen, der zu profitablen Werbekampagnen führt.

Konversionsraten sind auch entscheidende Metriken bei der Verwaltung von Kunden und Benutzern. Wenn Sie wissen, was Ihre Kunden mögen und was sie nicht mögen, können Sie ihre Erfahrung verbessern, aber was noch wichtiger ist, Sie können potenzielle negative Erfahrungen verringern.

Bedeutung der Konversionsrate - App - Uploads - 2022 - 01 - Conversion Rate.png

Was ist eine gute Online-Konversionsrate?

Es gibt viele Messwerte zur Konversionsrate, die alle unterschiedliche Ergebnisse anzeigen. Die durchschnittlichen Konversionsraten variieren von Branche zu Branche. Im E-Commerce beispielsweise sind sie tendenziell etwas höher als beispielsweise bei SaaS-Anbietern.

Was ist eine gute Konversionsrate nach Branche?

Das hängt vom Fach ab. Nachfolgend listen wir fünf Sektoren und Conversion-Raten auf, die als gut gelten*:

  • Professionelle Dienste – 12.3%
  • Legal – 4.3%
  • Selbstfahrend – 2.5%
  • B2B-Services – 7.0%
  • Finanziell – 4.7%

*Daten aus organischen Konversionsraten genommen

Was ist eine gute Online-Konversion-Rate pro Land?

Um die Konversionsraten pro Land genau darzustellen, haben wir den E-Commerce-Sektor als Beispiel genommen. Die Top-5-Performer waren:

  • Deutschland – 2.22%
  • Vereinigte Staaten – 1.96%
  • Vereinigtes Königreich – 1.88%
  • Dänemark – 1.80%
  • Niederlande – 1.78%

*Daten aus Konversionsraten pro Ländern genommen

Was ist eine gute Online-Konversion-Rate pro Gerät?

Die drei Geräte, die wir bei der Definition der Konversion-Rate pro Gerät berücksichtigen, sind Desktop, Mobilgerät und Tablet:

  • Desktop – 3.90%
  • Mobilgerät – 1.80%
  • Tablet – 3.49%

Die Daten wurden der durchschnittlichen Website-konversionsrate im zweiten Quartal 2019 genommen

Wie steigert man die Konversionsrate

Die Conversion-Rate-Optimierung ist kein einfacher Prozess. Marketingabteilungen brauchen Zeit für ihre Recherche. Digitales Marketing ist ein hartes Feld, und viele Dinge finden hinter verschlossenen Türen statt. Ein gutes Beispiel ist ein direkt reagierendes Marketing, das den Interessenten direkt auf eine Konversion ausrichtet.

Um Ihre Konversionsrate zu erhöhen, benötigen Sie einige Schlüsselelemente, wie zum Beispiel:

Wie steigert man die Konversionsrate - App - Uploads - 2021 - 12 - Marketing Strategy.jpg

Conversion-Raten hängen davon ab, potenzielle Kunden anzuziehen und sie in zahlende Kunden umzuwandeln. Darüber hinaus können Marketingteams mehr Kunden gewinnen, indem sie Kundenreferenzen und anderes Nutzerfeedback nutzen.

Unabhängig von der Marketingtaktik möchten Sie immer, dass schriftliche Inhalte Teil davon sind. Das bedeutet, dass Sie viele Bloginhalte, Blogbeiträge, Branchenblogs und viele Artikel haben sollten. Eine Artikelserie ist immer hilfreich, um Ihre Leser zu beschäftigen. Es liefert auch Daten für Ihre Marketingteams und hilft ihnen daher bei der Berechnung der Konversionsraten.

Wie kann ein Besucher die Lead-Konversion-Rate steigern?

Einfach ausgedrückt: Je mehr Besucher Ihre Website besuchen, desto mehr Leads werden Sie generieren. Je mehr Leads Sie generieren, desto mehr Daten sammeln Sie über jeden Kunden, der Ihre Website besucht.

Dadurch kann Ihr Team sowohl interne als auch externe Abläufe optimieren, indem es weitere Leads generiert und genaue Konversionsraten berechnet. Dadurch können Sie mehr Besucher zu Kunden machen und Ihre Konversion boosten.

Enhance your customer experience

Improve your customer service with LiveAgent's multi-channel help desk software..

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Konversion-Rate?

Es ist eine Metrik, die in einer Vielzahl von Bereichen verwendet wird, vom Marketing bis zur Geschäftsentwicklung. Es hilft festzustellen, wie erfolgreich Ihre Online-Werbung ist.

Wie berechnet man die Konversion-Rate?

Um Ihre Konversionsraten zu ermitteln, müssen Sie Daten über Ihre digitalen Plattformen sammeln und mit Tools wie Google Ads und Google Analytics verarbeiten.

Welche Arten von Konversionsraten gibt es?

Die wichtigsten Arten von Konversionsraten-Metriken sind die Konversionsrate neuer Besucher, Ausstiegsseiten, Wert pro Besuch, Kosten pro Konversion und wiederkehrende Besucherraten.

Wie wichtig ist die Konversion-Rate?

Konversionsraten sind eine wesentliche Kennzahl in jedem modernen Unternehmen, unabhängig von der Branche. Sie spielen eine wichtige Rolle im Marketing und in der Geschäftsentwicklung.

Was ist eine gute Online-Konversion-Rate?

Die Konversionsrate, die Sie als optimal betrachten können, hängt von der Branche und der Website selbst ab. Allgemein gilt alles zwischen zwei und fünf Prozent als gute Online-Konversionsrate.

Wie erhöht man die Konversionsrate?

Der beste Weg, Ihre Konversionsraten zu steigern und damit Ihren Kundenstamm zu erweitern, besteht darin die geeigneten Materialien, Strategien und Taktiken vorzubereiten.

Wie kann ein Besucher die Lead-Konversion-Rate steigern?

Ein Besucher kann Ihre Lead-Konversionsraten erhöhen, indem er einfach Ihre Website besucht. Sobald sie das tun, liefern sie angemessene Daten, die verarbeitet und analysiert werden können. Je mehr Daten sie liefern, desto besser für Ihr Unternehmen.

Zurück zum Glossar KOSTENLOSES Konto erstellen

Unsere Webseite verwendet Cookies. Durch Ihre Nutzung der Webseite nehmen wir Ihre Zustimmung an, Cookies so einzusetzen, wie es hier festgelegt ist Datenschutz- und Cookie-Richtlinie.